Entzündungen treten immer mal wieder auf und können auch komplett unbemerkt verlaufen. Für freie Radikale sind Entzündungsherde willkommene Schlachtfelder. Das im Kürbiskern enthaltene Beta-Carotin wirkt entzündungshemmend.

Eine ägyptische Studie hat ergeben, dass Kürbis sowohl Entzündungen verhindern als auch heilen kann. Speziell wirken die Inhaltsstoffe bei Entzündungen der Blase, der Prostata und auf Schleimhäute.


Nahrungsergänzungsmittel aus Kürbiskernen

Weil niemand so viel Kürbiskerne essen kann und wahrscheinlich auch essen mag, gibt es hochdosierte Naturheilmittel in den Apotheken. Oft bestehen diese nur aus den Wirkstoffen des Kürbisses, manchmal werden andere Heilpflanzen kombiniert mit Kürbis eingesetzt (z.B. bei Blasenentzündung Kürbis und Cranberry).

Verantwortlich für diese Wirkung sind vor allem die Vitamine und Phytosterole. Letztere hemmen die freien Radikale. Doch auch verschiedene Spurenelemente wirken entzündungshemmend und von denen sind im Kürbissamen ja auch reichlich enthalten. .

Wirkung von Kürbiskernöl auch von außen

Insektenstiche sind lästig und können ganz schön anschwellen und sich heiß anfühlen. Da kann frisches Kürbisfruchtfleisch kühlend und entzündungshemmend wirken. Allerdings trägt niemand einen Kürbis mit sich herum und in der Regel lagert man Kürbisse auch nicht vorrätig. Dann kann zum Kürbiskernöl gegriffen werden. Einfach etwas auf die Stiche tupfen. Für Allergiker (speziell Bienen und Wespen) gilt natürlich immer – Ab zum Arzt! Hier kann Kürbiskernöl nur allererste Linderung bringen.

Kürbiskernöl hat auch pflegende Wirkung auf die entzündeten Stellen und macht die Haut weicher, so dass sie unter der Entzündung nicht auch noch rissig wird, was zusätzliche Schmerzen bereiten würde.

Bei Sehnenscheidenentzündungen können Wickel aus Kürbiskernöl oder auch zerkleinerten Kürbiskernen die Heilung unterstützen und die Entzündung schneller abklingen lassen. Für den Brei aus Kürbiskernen werden auf 50 g Kerne ca. 5 ml Kürbiskernöl gegeben.

Kürbis – Gemüse oder Arznei

Trotz der positiven Wirkungen kann der Kürbis nicht als einzige Arznei gesehen und eingenommen werden, wenn Entzündungen vorliegen. Die antiphlogistische Wirkung ist zwar deutlich spürbar, kann im Ernstfall aber ein Antibiotikum oder andere Medikamente nicht ersetzen. Vor allem wenn Bakterien für die Entzündung verantwortlich sind, wird nicht nur ein Entzündungshemmer gebraucht, sondern auch ein Medikament, welches die Erreger vernichtet.

Blasen- und Nierenentzündungen sind zudem sehr schmerzhaft, so dass die Zeit, bis die Wirkung von Kürbiskernen einsetzt auch unnötig lang ist und der Betroffene länger unter Schmerzen leiden muss. Vorbeugend kann der Körper natürlich vor Entzündungen wirksam geschützt werden, in dem Kürbiskerne oder Kürbiskernöl täglich auf dem Speiseplan stehen.

Natrea Bio Kürbiskernöl aus der Steiermark | kaltgepresst  100% reines BIO-Öl  in 250 ml...
9 Bewertungen
Natrea Bio Kürbiskernöl aus der Steiermark | kaltgepresst 100% reines BIO-Öl in 250 ml...
  • kaltgepresstes, qualitativ hochwertiges und reichhaltiges BIO-Kürbiskernöl
  • Kürbiskernöl eignet sich besonders gut zu Salaten, Fleisch- und Gemüsegerichten, Suppen und zu Süßspeisen. Außerdem wird es zur Pflege bei trockener Haut sowie gegen Schwangerschaftsstreifen...
  • 100% reines steirisches Kürbiskern Öl
  • ohne Zusatzstoffe, nicht raffiniert

Hinweis: Aktualisierung am 15.11.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Hinweis: