Die Blasenentzündung (akute Zystitis (AZ)) macht sich durch Schmerzen und ein stark brennendes Gefühl beim Wasserlassen bemerkbar. Frauen sind aufgrund des kurzen Harnleiters häufiger betroffen. Bei Männern kommt es ggf. zu Blasenentzündungen, wenn die Prostata vergrößert ist und Blasenentleerungsstörungen vorliegen.


Ursachen von Blasenentzündungen

Die AZ werden in den meisten Fällen durch Bakterien hervorgerufen, was die meisten Ärzte schnell dazu veranlasst, Antibiotika zu verabreichen. Grundsätzlich helfen diese auch sehr schnell. Neigt jedoch ein Patient zu sehr häufigen Blasenentzündungen ist die Gefahr gegeben, dass die Bakterien eine Resistenz gegen Antibiotika entwickeln und die Medikamente nicht mehr wirken. Darüber hinaus haben Antibiotika auch einen sehr schwächenden Einfluss auf den Körper.

Die Blasenentzündungen, die aufgrund von Abwehrschwäche, Harnstau oder Urinrückfluss entstehen, werden von den Medizinern als komplizierte Zystitis bewertet. Hier sind für die Behandlung in der Akutphase hochwirksame Medikamente unbedingt erforderlich, um Nierenbeckenentzündungen und andere Komplikationen zu vermeiden. Dauerhaft können die Betroffenen mit verschiedenen Hausmitteln vorbeugen. Zu ihnen zählen auch Kürbiskernöl und Präparate auf Kürbiskernbasis.

Wirkung von Kürbiskernöl bei Blasenentzündung

Die Inhaltsstoffe des Kürbiskernöls wirken entzündungshemmend und harntreibend und verschiedene Inhaltsstoffe wie Mineralien und Spurenelemente stärken die Muskeln – in diesem Fall den Blasenmuskel. Das ist hilfreich, wenn es den Betroffenen schwer fällt, die Blase komplett zu entleeren und die AZ durch Restharn begünstigt werden.

Auch wird bestimmten Risikogruppen geraten, vorbeugend mit Kürbiskernöl oder aus dem Öl gewonnene Präparate gegen die Blasenentzündungen anzugehen und die Blase zu stärken. Erfahrungsberichte im Internet sprechen durchaus dafür, sich auf diese Art der Prophylaxe einzulassen. Zudem wird das ganze Immunsystem gestärkt, was hilft, den Erregern der Blasenentzündungen besser zu trotzen.

Viel Flüssigkeit in Kombination mit Kürbiskernöl

Dass Trinken und Ausscheiden direkt zusammen hängen, ist jedem klar. Ausgerechnet bei einer schmerzhaften und unangenehmen Angelegenheit wie einer Blasenentzündung wird empfohlen, viel zu trinken und das Ausscheiden von Harn anzuregen. Das widerstrebt einigen Patienten, weil sie ohnehin permanenten Harndrang verspüren und sich den Schmerzen beim Wasserlassen so selten wie möglich aussetzen wollen.

Wärme wirkt insgesamt angenehm und eine Suppe liefert auch Flüssigkeit. Mit Kürbiskernöl verfeinert, wirkt die Suppe hier mehrfach. Sie wärmt den Körper, das Kürbiskernöl stärkt die Blase und wirkt der Entzündung entgegen.

Langfristig ist es einigen Betroffenen gelungen durch konsequente Aufnahme von Kürbiskernen, Kürbiskernöl oder Einnahme von Präparaten diese lästigen und schmerzhaften Blasenentzündungen los zu werden.

Natrea Bio Kürbiskernöl aus der Steiermark | kaltgepresst  100% reines BIO-Öl  in 250 ml...
9 Bewertungen
Natrea Bio Kürbiskernöl aus der Steiermark | kaltgepresst 100% reines BIO-Öl in 250 ml...
  • kaltgepresstes, qualitativ hochwertiges und reichhaltiges BIO-Kürbiskernöl
  • Kürbiskernöl eignet sich besonders gut zu Salaten, Fleisch- und Gemüsegerichten, Suppen und zu Süßspeisen. Außerdem wird es zur Pflege bei trockener Haut sowie gegen Schwangerschaftsstreifen...
  • 100% reines steirisches Kürbiskern Öl
  • ohne Zusatzstoffe, nicht raffiniert

Hinweis: Aktualisierung am 15.11.2018 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Hinweis: